Stirbt der freie Wald?

Frische Luft, Natur pur, Entspannung und Erholung, Lebensraum von Tieren und Pflanzen… der Schweizer Wald.

Die Wirklichkeit?

Mit liegengelassenem und illegal entsorgtem Müll zugepappte Waldbereiche, überall rote Säckchen mit Hundekot, von Vandalen zerstörte und besprühte Feuerstellen und Waldhütten. Leider zeigt sich hier die Evolution mal wieder von ihrer ganz schlechten Seite und lässt den Affen im Menschen sehr deutlich zum Vorschein treten. Muss denn alles was uns gegeben wurde unbedingt von uns zerstört werden? Sind es wirklich diese Welt und diese Einstellung zur Natur die wir unseren Kindern hinterlassen möchten?

Fragen die eine gewisse Intelligenz voraussetzen die vielen von uns leider vollumfänglich zu fehlen scheint und die nun – glaubt man den Medien – eventuell ernsthafte Konsequenzen haben könnten. Wald-Eintritt oder Wald-Vignette, was darf’s denn sein?

Gäbe es da nicht einen Artikel 699 im Zivilgesetzbuch der – stark vereinfacht gesagt – den freien Waldzugang gesetzlich verankert wäre diese Idee wohl bereits Wirklichkeit.

Was jedoch würde sich dadurch denn nun ändern? Wäre der Wald wirklich so viel besser?

Der Wald ist nicht nur ein Erholungsort sondern auch ein Luftproduzent. Wäre dies nicht der erste Schritt in Richtung kostenpflichtige Luft? Kann man für Luft wirklich Geld verlangen?

Ich wage es auch ernsthaft zu bezweifeln dass illegale Müllentsorger und Vandalen diejenigen wären, die sich dann für ihre Tätigkeit eine Vignette besorgen würden. Ideen müssen her und zwar schnell. Ideen die umsetzbar und vor allem gerecht sind und den naturbegeisterten Kindern und Erwachsenen unserer Gesellschaft nicht die Freude an einem grossartigen Geschenk für die Menschheit nehmen.

http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/16273269

https://www.srf.ch/sendungen/treffpunkt/eintritt-zahlen-fuer-den-wald

https://www.blick.ch/news/schweiz/gruene-geldprobleme-kostet-der-wald-bald-eintritt-id6519118.html

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.